Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit den Cookie-Richtlinien für weitere Informationen.

OK

Häufig gestellte Fragen

Noch unbeantwortete Fragen? Schicken Sie uns eine E-Mail an marketing@fallprotec.com

Wie wählt man das richtige Fallschutzsystem aus?

Wie wählt man das richtige Fallschutzsystem aus?

Die Auswahl des sichersten Auffang- oder Höhenzugangssystems hängt von den Standortbedingungen ab. Eine sachkundige Person erstellt eine Risikobewertung und wählt das am besten geeignete Absturzsicherungs- oder Höhenzugangssystem für sicheres Arbeiten in der Höhe aus.

Wie sieht die Hierarchie von Höhensicherungsmassnahmen aus?

Wie sieht die Hierarchie von Höhensicherungsmassnahmen aus?

Der Gesundheits- und Sicherheitsmanager oder Gebäudeeigentümer muss immer die Risiken minimieren und die sicherste Option für die gefährdeten Personen priorisieren.  Je höher in der Hierarchie, desto besser und sicherer ist die Lösung zur Absturzsicherung und umso kleiner das potentielle Risiko für den Benutzer

  • Gefahrenbeseitigung
  • Kollektivschutz
  • Absturzsicherung als Rückhaltesystem
  • Absturzsicherung als Auffangsystem
  • Verwaltungskontrollen

Was ist der Unterschied zwischen Absturzsicherung als Auffangsystem oder als Rückhaltesystem?

Was ist der Unterschied zwischen Absturzsicherung als Auffangsystem oder als Rückhaltesystem?

Absturzsicherung umfasst alle Schutzmethoden um Arbeiter vor Abstürzen bei Höhenarbeiten zu sichern, Rückhalesysteme und Auffangsysteme. Rückhaltesysteme lassen nicht zu, den Gefahrenbereich, sproch die Absturzkante, zu erreichen. Auffangsysteme werden eingesetzt, wi immer es notwendig ist, die Dachkanten zu erreichen. Sie verhindert nicht den Sturz, lindern aber bei korrekter Verwendung die Folgen des Sturzes. 

Wie berechne ich die Sturzhöhe?

Wie berechne ich die Sturzhöhe?

Bei einem Auffangsystem muss die Fallhöhe geringer sein als der verfügbare Freiraum, damit die fallende Person während des Sturzes nicht auf ein Hindernis trifft. Die Absturzhöhe ist die Summe der unten angegebenen Begriffe:

  • Die Länge des Verbindungsmittel, gemessen vom oberen Anschlagpunkt bis zum Anschlagpunkt des Auffanggurtes, "Ll".
  • Der Bremsweg des Verbindungsmittel oder des Höhensicherungsgerät "Le".
  • Die Seilauslenkung "d".
  • Der Abstand zwischen der Auffangöse des Gurtes und dem Ende der unteren Gliedmaßen, d.h. 1,5 Meter.

Die in Metern ausgedrückte und von der Achse der Absturzsicherung aus berechnete Sicherheitsgleichung lautet:

  • Ll + Le + d + 1,5 m < verfügbarer Freiraum
  • Ll < siehe Länge des Verbindungsmittel
  • Le < 0,3 m für ein Höhensicherungsgerät und 0,7 m für den Bandfalldämpfer des Verbindungsmittel.
  • d : abhängig von der Art der Absturzsicherung (Seil oder Schiene)

Für Bereiche mit begrenzter Fallhöhe wird empfohlen, die Anschlageinrichtung im Faktor 0 (Überkopf) zu installieren. 

Die SafeAccess Schiene ist besonders gut geeignet, wenn die verfügbare Fallhöhe gering ist, da die Schienendehnung im Falle eines Sturzes fast null entspricht. Seilsicherung können an jedem Halter verpresst werden, um die Seilauslenkung zu minimieren < 0,6.

Darf ich eine einziehbare Absturzsicherung oder SRL in horizontaler Konfiguration verwenden?

Darf ich eine einziehbare Absturzsicherung oder SRL in horizontaler Konfiguration verwenden?

Eine einziehbare Absturzsicherung oder SRL kann nur dann in horizontaler / Bodenkonfiguration verwendet werden, wenn sie für diese Anwendung getestet und zertifiziert wurde. Zwei Aspekte sind wichtig: 

  • Getestet im Sturzfaktor 0. Der Auffanggurt befindet sich im Vergleich zum Benutzer auf Bodenhöhe. 
  • Getestet gegen scharfe Kanten. Das einziehbare Gurtband oder Kabel muss an Kanten von R>0,5 mm für Europa und R>0,13 mm für Nordamerika getestet werden. 

Wenn ein SRL horizontal verwendet wird, benötigt der Endbenutzer mindestens 400 cm Sturzhöhe. Wenn das SRL keine klare Dokumentation für den horizontalen Einsatz hat, sollte der Bediener es nur für die Konfiguration über Kopf verwenden.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Was ist der Pendeleffekt?

Was ist der Pendeleffekt?

Der sogenannte Pendeleffekt wird durch die falsche oder fehlende Positionierung eines Anschlagpunktes verursacht. Bei einem Absturz könnte der Benutzer an eine nahe gelegene Wand oder Struktur prallen und sich schwer verletzen. Um solche Unfälle zu verhindern ist es wichtig den Anschlagpunkt richtig anzubringen. Wenn möglich sollte ein Anschlagpunkt direkt über dem Arbeitsbereich installiert werden und der kritische Winkel von 30 Grad zwischen Anschlagpunkt und Arbeiter darf nicht überschritten werden. Auch das falsche Einschätzen der Sturzhöhe kann einen abstürzenden Anwender, durch einen Aufprall am Boden schwer verletzen.

Was ist der Sturzfaktor?

Was ist der Sturzfaktor?

Der Sturzfaktor ist ein Maß für die Härte des Sturzes. Es gibt drei Sturzfaktoren, die sich auf die Position der Anschlageinrichtung beziehen. Der Sturzfaktor wird berechnet als Quotient aus der Höhe h des Sturzes und der Länge l des ausgegebenen Verbindungsmittels. Der Sturzfaktor liegt zwischen f = 0 bis f = 2.

Wie läuft der Prozess der Inspektion meiner Ausrüstung ab?

Wie läuft der Prozess der Inspektion meiner Ausrüstung ab?

Die Inspektion und Wartung sind Pflicht. Der Endkunde kann die Wartungsintervalle aus der europäischen Norm oder dem Benutzerhandbuch des Herstellers ablesen. Die Inspektion der Auffangausrüstung (Absturzsicherung & PSA) muss mindestens einmal im Jahr oder nach dem Auffang eines Absturz von einer sachkundigen Person durchgeführt werden. 

Bei Höhenzugangsmaterial gemäß EN1808:2015 muss die Ausrüstung mindestens einmal pro Jahr überprüft werden. Laut nationalen Gesetzen, kann der Wartungsintervall auch höher sein. Temporäre Hängebühnen müssen vor jeder Nutzung überprüft werden.

Die sachkundige Person muss die Inspektion gemäß den Anforderungen des Herstellers dokumentieren und archivieren. Eine Inspektionscheckliste für die Absturzsicherungsausrüstung ist empfehlenswert. Mit der Zeit sollte ein Checklistenverlauf geführt werden. 

Wie lange kann ich ein Höhensicherungsprodukt verwenden?

Wie lange kann ich ein Höhensicherungsprodukt verwenden?

Die Lebensdauer wird von den Herstellern definiert und muss in jedem Nutzerhandbuch vermerkt sein. Zusätzlich prüft eine sachkundige Person jedes Jahr, ob das Material weiter verwendet werden kann.  Die PSA muss nach dem Auffangen eines Sturzes vernichtet werden. 

Absturzsicherungen und Anschlagpunkte müssen nach dem Auffang eines Absturzes von einem zertifizierten Prüfer für Höhensicherungsausrüstung kontrolliert werden. Der Prüfer entscheidet in Übereinstimmung mit den Fallprotec Richtlinien, welche Komponenten ausgetauscht werden müssen. 
Die Lebensdauer hängt von dem installierten Material und von der Umgebung ab, in der es verwendet wird.

Standortbedingungen wie Staub, korrosive Stoffe, extreme Temperaturen, UV-Einwirkung usw. können die Lebensdauer der Ausrüstung beeinflussen. 

Die von Fallprotec verkauften PSA (Textilprodukte) haben zum Beispiel eine Standardlebensdauer von 10 Jahren.  Wenn die Produkte nicht in Gebrauch sind, sollten sie in einem sauberen und trockenen Schrank gelagert werden.  

Die Fallprotec Anschlagpunktepunkte und Absturzsicherungen haben eine empfohlene Lebensdauer von 20 Jahren.

Kann ich fest installierte Anschlagpunkte für Seilzugangstechniken verwenden?

Kann ich fest installierte Anschlagpunkte für Seilzugangstechniken verwenden?

Für Seilzugangstechnik an einem Anschlagpunkt müssen folgende Bedingungen eingehalten werden:

  • Der Anschlagpunkt ist nach EN795 Typ A zertifiziert und erfüllt zusätzlich folgende Anforderungen
  • Der Anschlagpunkt ist bei 6kN plastisch nicht verformbar. 
  • Der Anschlagpunkt hat eine Mindestbruchfestigkeit von 15kN.
  • Der Anschlagpunkt ist an einer starren Struktur wie einem Stahlträger oder Beton befestigt.
  • Zwei unabhängige Anschlagpunkte befinden sich in unmittelbarer Nähe (einer für das Arbeitsseil und einer für das Sicherungsseil).
  • Der Anschlagpunkt wurde mindestens einmal pro Jahr von einer sachkundigen Person überprüft.

Wie viel Zeit habe ich, um eine gestürtzte Person zu retten?

Wie viel Zeit habe ich, um eine gestürtzte Person zu retten?

Orthostatische Intoleranz - auch bekannt als Hängetrauma - kann sehr schnell auftreten.  Gesundheitsorganisationen auf der ganzen Welt fordern die Rettung innerhalb der ersten 15 Minuten. Es muss ein Rettungsplan vorgesehen werden, damit der Endbenutzer in kürzester Zeit gerettet werden kann.  Ein guter Auffanggurt mit Gesäßunterstützung und ohne Kompression des Leistenbereichs ist empfehlenswert. Fallprotec liefert Rettungsgeräte wie z.B. automatische Abseilgeräte. 

Wo ist der sicherste Befestigungspunkt an meinem Gurt?

Wo ist der sicherste Befestigungspunkt an meinem Gurt?

Der sternale Verankerungspunkt sollte bevorzugt werden,da die hängende Position im Falle eines Sturzes ergonomischer ist und die Rettungsaktion erleichtert wird. Der dorsale Anschlagpunkt ermöglicht eine freie Arbeitsposition.
Beides entsprechend der Spezifikation für Ganzkörpergurte.

Welche Normen sollte ich bei der Absturzsicherung berücksichtigen?

Welche Normen sollte ich bei der Absturzsicherung berücksichtigen?

In der Europäischen Union entsprechen die Absturzsicherungssysteme den Normen wie EN365, EN795, EN353, EN360, EN361, EN362, EN813. Abhängig von Ihrem System und Ihren Bedürfnissen werden die zu berücksichtigenden Normen unterschiedlich sein. Die Produkte von Fallprotec sind alle nach den neuesten europäischen Normen zertifiziert. Weitere Einzelheiten zu den einzelnen Zertifizierungen finden Sie unter unserem Unterpunkt Zertifikate.

Was ist das maximale Körper- und Werkzeuggewicht eines Benutzers in einem Gurt?

Was ist das maximale Körper- und Werkzeuggewicht eines Benutzers in einem Gurt?

Das maximale Gewicht des Endbenutzers hängt davon ab, wie die PSA bei der benannten Stelle getestet wurde. Das Mindestprüfgewicht beträgt 100 kg; bestimmte Gurte und Verbindungsmittel werden mit 120 oder sogar 136 kg geprüft. Der Endbenutzer sollte die Kennzeichnung oder die Gebrauchsanweisung der PSA und die Prüfliste für die Gurte kontrollieren. 

Ist die Verwendung eines Verbindungsmittel mit Bandfalldämpfer obligatorisch?

Ist die Verwendung eines Verbindungsmittel mit Bandfalldämpfer obligatorisch?

In einem Auffangsystem muss der Nuzter mit einem Verbindungsmittel oder einem Höhensicherungsgerät mit Falldämpfer gemäß EN363 ausgestattet sein. Die maximal übertragende Kraft beträt 6kN. Bei einem Rückhaltesystem ist der Bandfalldämpfer nicht notwendig.

Was ist die maximal zulässige Fallhöhe?

Was ist die maximal zulässige Fallhöhe?

Die europäischen Vorschriften für Auffangsysteme geben keine explizite Angabe einer maximalen Freifallstrecke vor. Gemäß der Norm EN354 ist ein Verbindungsmittel maximal 2,0 m lang. Die Fallhöhe ergibt sich aus der Länge des Verbindungsmittel, der Auslenkung des Systems und dem Bremsweg des Absturzauffangs.
Für die OSHA-Vorschriften beträgt die maximal zulässige freie Fallstrecke (Abstand zwischen dem Gehweg und den Füßen des Benutzers nach einem Sturz) 1,8 m. Diese Begrenzung soll das Risiko eines Pendeleffekts, der zusätzliche Verletzungen verursachen könnte, verringern. In jedem Fall ist es für den Endbenutzer ratsam, eine PSA zu verwenden, die die Fallhöhe auf das Maximum reduziert.

Ab welcher Höhe ist ein Fallschutz erforderlich?

Ab welcher Höhe ist ein Fallschutz erforderlich?

Um zu wissen, ab welcher Höhe kollektive oder persönliche Absturzsicherungen installiert werden müssen, muss der Eigentümer sich auf europäische oder nationale Gesundheits- und Sicherheitsgesetze beziehen.  Die EN-Normen zur Absturzsicherung sehen eine Mindesthöhe von 3 m vor. Unterhalb dieser Höhe ist die Absturzsicherungsausrüstung nicht effizient und die Person wird im Falle eines Absturzes auf den Boden aufschlagen.

Die deutsche Norm DIN4226 "Ausrüstung für die Instandhaltung von Gebäuden - Sicherheitsanforderungen für Arbeitsplätze und Zugänge - Gestaltung und Ausführung" fordert ein Auffangsystem, wenn die Absturzhöhe höher als 1,00 m ist. 

Das französische Arbeitsgesetzbuch Dekret Nr. 2004-924 erwähnt ebenfalls eine maximale Höhe von 1,00 m.

Wenn ein Benutzer aus einem Meter Höhe fällt, beträgt die auf seinen Körper übertragene Kraft 12kN. Daher ist eine Absturzsicherung auch für geringe Höhen sinnvoll. 

Was beeinflusst die Wahl der Absturzsicherungsausrüstung?

Was beeinflusst die Wahl der Absturzsicherungsausrüstung?

Die Dachstruktur, Dachneigungen, Dachhindernisse, Fallhöhen .. all diese Faktoren beeinflussen die Art der erforderlichen Absturzsicherung. Fallprotec hat eine breite Palette von Absturzsicherungsvorrichtungen entwickelt, um auf jede Besonderheit antworten zu können.

Meine Securope Installation hat einen Sturz aufgefangen. Was soll ich mit der Absturzsicherung machen?

Meine Securope Installation hat einen Sturz aufgefangen. Was soll ich mit der Absturzsicherung machen?

Eine komplette Inspektion der SecuRope muss durch eine sachkundige Person durchgeführt werden. Der Prüfer wird feststellen, welche Teile der Absturzischerung ersetzt werden müssen, damit die Sicherung wieder zu 100% funktionstauglich ist.

Was wird als Arbeit in der Höhe betrachtet?

Was wird als Arbeit in der Höhe betrachtet?

Arbeit in der Höhe bedeutet Arbeit an jedem Ort, an dem eine Person, wenn keine Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden, aus einer Höhe fallen könnte, die zu Verletzungen führen könnte. Sie arbeiten in der Höhe, wenn Sie:

  • über dem Erdgeschoss arbeiten
  • von einer Kante, durch eine Öffnung oder zerbrechliche Oberfläche fallen könnten oder
  • vom Boden in eine Öffnung oder ein Loch im Boden fallen könnten.

Was unterscheidet die kollektive Absturzsicherung von der persönlichen Absturzsicherung?

Was unterscheidet die kollektive Absturzsicherung von der persönlichen Absturzsicherung?

Kollektiver Schutz ist eine Form der Absturzsicherung die alle Personen in absturzgefährdeten Bereichen, wie Absturzkanten auf Dächern, ohne zusätzliche Schutzausrüstung sichert. Beispiele sind Dachgeländer, Gerüste oder Arbeitsbühnen.

Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) kommt an Arbeitsplätzen mit Absturzrisiko zum Einsatz, die nicht kollektiv gesichert werden können. Sie sichern Personen individuell. Beispiele sind Auffanggurte mit Verbindungsmittel, die an eine Anschlageinrichtung befestigt werden können. 

Welche Fähigkeiten benötigen Sie für eine Arbeit in der Höhe?

Welche Fähigkeiten benötigen Sie für eine Arbeit in der Höhe?

Man muss in der Lage sein, bestehende und voraussichtliche Gefahren zu erkennen und schnellst möglich Korrekturmaßnahmen zu ergreifen, um diese zu beseitigen. 

Für diese Aufgabe sollten Spezialisten kontaktiert werden, die eine komplette Untersuchung und Beurteilung über die möglichen Gefahren erstellen. Absturzrisiken werden erkannt und Maßnahmen ergriffen um die Mitarbeiter vor den Gefahren zu schützen. 
Bestehende Installationen können auch auf die Auswahl, den Einbau, die Verwendung und die Konformität geprüft werden. Die Person stellt auch sicher, dass ein Rettungsplan für einen abgestürzten Arbeiter vorhanden ist, Unfalluntersuchungen durchgeührt werden, Anschlageinrichtungen und PSA inspiziert werden und wenn nötig aus dem Betrieb genommen werden. 

Woher weiß ich, ob meine Gebäudestruktur ein Absturzsicherungssystem aufnehmen kann?

Woher weiß ich, ob meine Gebäudestruktur ein Absturzsicherungssystem aufnehmen kann?

Das Fallprotec Installationshandbuch gibt die maximal zulässige Kraft an, die im Falle eines Absturzes auf die Struktur übertragen wird.

Für der Seilsicherung stellt Fallprotec einen Lastenrechnner zur Verfügung, da die Kräfte von mehreren Parametern abhängig sind. (Spannweite, Länge der Seilsicherung, Anzahl der Benutzer usw.)

Bei Anschlagpunkten oder starren Schienensicherungen beträgt die maximale übertragende Kraft: 6kN wenn ein Benutzer stürzt ; 7k  wenn zwei Benutzer stürzen ;  8kN wenn drei Benutzer stürzen ; 9kN wenn vier Benutzer stürzen.

Eine sachkundige Person kann die auf die Aufnahmestruktur übertragenen Kräfte berechnen.

In den Fallstudien finden Sie ein Beispiel einer zerbrechlichen Glasdecke, die dank unserer entwickelten Halterungen eine Seilsicherung trägt. 

Das in meinem Gebäude installierte Auffangsystem hat keine Historie. Kann ich es neu zertifizieren lassen?

Das in meinem Gebäude installierte Auffangsystem hat keine Historie. Kann ich es neu zertifizieren lassen?

Die Norm EN795:2012 verlangt, dass die Eigenschaften jeder Absturzsicherung oder jedes Anschlagpunktes dokumentiert werden. Die Dokumentatiom umfasst die Eigenschaften der installierten Absturzsicherung und der Befestigungseigenschaften (Schrauben, Material und Festigkeit, chemischer oder mechanischer Dübel). Wenn keine Dokumentation vorhanden ist, kann die Installation höchstwahrscheinlich nicht für konform erklärt werden. Bei vorhandener Dokumenation, muss die Anschlageinrichtung mindestens einmal pro Jahr von einer sachkundigen Person überprüft werden und dokumentiert werden.

Wer kann Absturzsicherungen inspizieren?

Wer kann Absturzsicherungen inspizieren?

Absturzsicherungen müssen von einer kompetenten Person überprüft werden. Nach einer Schulung stellt Fallprotec Zertifikate aus, die sachkundige Personen zur Inspektion der Ausrüstung berechtigen. Geschulte und zertifizierte Personen können die Systeme auch warten und reparieren.

Wie nahe an die Kante kann ich gehen, ohne dass ich eine Absturzsicherung benötige?

Wie nahe an die Kante kann ich gehen, ohne dass ich eine Absturzsicherung benötige?

Es gibt keinen Sicherheitsabstand zum Rand eines Daches. Außerdem besteht bei zerbrechlichen Dächern immer die Möglichkeit, dass das Dach selbst bricht. Kollektive oder persönliche Absturzsicherungssysteme müssen daher immer in die Gebäudekonstruktion nach den Dachrandsicherungsvorschriften integriert werden.

Wie lange dauert ein Absturzsicherungsprojekt?

Wie lange dauert ein Absturzsicherungsprojekt?

Fallprotec begleitet Sie bei jedem Schritt des Projekts. Je nach Komplexität des Projekts kann die Realisierung von einigen Wochen bis zu einer kontinuierlichen Begleitung des Projekts (einschließlich Aufbau und Schulung der Mitarbeiter) über mehrere Monate dauern.

Was ist der Unterschied zwischen europäischer Regulierung, Richtlinie und Normen?

Was ist der Unterschied zwischen europäischer Regulierung, Richtlinie und Normen?

Regulierungen haben in allen Mitgliedstaaten verbindliche Rechtskraft und treten zu einem bestimmten Zeitpunkt in allen Mitgliedstaaten in Kraft.

Richtlinien legen bestimmte Ergebnisse fest, die erreicht werden müssen, aber jeder Mitgliedstaat kann frei entscheiden, wie er die Richtlinien in nationales Recht umsetzt.

Eine Europäische Norm ist eine Norm, die von einer der drei anerkannten Europäischen Normungsorganisationen (ESOs) angenommen wurde: CEN, CENELEC oder ETSI. Sie wird von allen interessierten Parteien in einem transparenten, offenen und konsensbasierten Prozess erstellt. Normen sind technische Spezifikationen, die Anforderungen an Produkte, Produktionsprozesse, Dienstleistungen oder Prüfverfahren definieren.

Was ist der Unterschied zwischen OSHA und ANSI?

Was ist der Unterschied zwischen OSHA und ANSI?

Das American National Standards Institute ist eine private, gemeinnützige Organisation, die die Entwicklung freiwilliger Konsensnormen für Produkte, Dienstleistungen, Prozesse, Systeme und Personal in den Vereinigten Staaten beaufsichtigt.

OSHA hingegen ist eine Abteilung des US-Arbeitsministeriums, die mit der Festlegung und Durchsetzung von Sicherheitsvorschriften am Arbeitsplatz beauftragt ist. Die OSHA-Vorschriften sind gesetzlich vorgeschrieben und daher zwingend, d.h. alle Arbeitsplätze/Arbeitgeber müssen sie einhalten. Diejenigen, die sich nicht an die Vorschriften halten, können ernsthafte Konsequenzen haben, einschließlich Vorladungen und hohe Geldstrafen.

Wie soll ich vorgehen, wenn ich eine Absturzsicherung für meine Mitarbeiter bereitstellen muss?

Wie soll ich vorgehen, wenn ich eine Absturzsicherung für meine Mitarbeiter bereitstellen muss?

Führen Sie die folgenden Schritte durch:

  • Identifizieren Sie Arbeitsaufgaben oder Aktivitäten, die in der Höhe durchgeführt werden müssen.
  • Wählen Sie Lösungen, die die Mitarbeiter vor diesen Absturzgefahren schützen.
  • Identifizieren Sie die Mitarbeiter, die die Arbeitsaufgaben und -aktivitäten ausführen.
  • Bieten Sie ihnen eine Absturzsicherungssystem-Schulung an, um  die Absturzgefahren zu erkennen und die ausgewählten Absturzsicherungsoptionen zu implementieren.

Was ist persönliche Fallschutzausrüstung?

Was ist persönliche Fallschutzausrüstung?

Eine persönliche Absturzsicherungsausrüstung ist eine vollständige Einheit von Geräten und Komponenten, die einen Absturz aufhalten soll.

Sind die Syteme von Fallprotec mit Systemen eines anderen Anbieters kompatibel?

Sind die Syteme von Fallprotec mit Systemen eines anderen Anbieters kompatibel?

Fallprotec Seilsicherungen und Höhenzugangslösungen sind mit PSAs anderer Hersteller kompatibel, sofern sie nach EN- oder OSHA-Normen geprüft werden.  Wir raten jedoch dringend davon ab, Komponenten von verschiedenen Herstellern innerhalb desselben Systems zu mischen.

Fallprotec verbietet es, Material von verschiedenen Herstellern und Marken zu kombinieren, um einen Verankerungspunkt, eine Absturzsicherung oder eine Höhenzugangsschiene zu bilden.

Welche Kraft wird im Falle eines Sturzes auf die Person übertragen?

Welche Kraft wird im Falle eines Sturzes auf die Person übertragen?

Die Norm EN363 schreibt vor, dass die maximale Kraft, die auf einen Endbenutzer beim Anhalten eines Sturzes übertragen wird, 6,0kN nicht überschreiten darf. Dies gilt für Höhensicherungsgeräte gemäß EN360 oder für Energieabsorber gemäß EN355. 

Was ist eine Absturzsicherung?

Was ist eine Absturzsicherung?

Eine Anschlageinrichtung besteht entweder aus beweglichen Seil- oder Schienenführungen, oder aus starren Anschlagpunkten. Die Anschlageinrichtungen können horizontal oder vertikal montiert werden und sind häufig dauerhaft mit der Gebäudestruktur verbunden. 
Sie dienen als Absturzsicherung von Personen. 

Was sind die Vor- und Nachteile einer Seilsicherung gegenüber einer Schienensicherung?

Was sind die Vor- und Nachteile einer Seilsicherung gegenüber einer Schienensicherung?

Ob eine Seil-oder Schienensicherung installiert werden soll, hängt von den verschiedenen lokalen Begebenheiten ab

  • Schienen sind rigider als Seilsicherungen und empfehlen sich daher besonders bei geringen Fallhöhen und bei hoch über dem Kopf montierten Systemen.
  • Seilsicherungen haben größere Spannweiten und sind flexibel einsetzbar. Die Komponenten aus AISI316 eignen sich besser für korrosive Umgebungen als die Aluminium Schienen.

Ich muss eine Seilsicherung an einem alten Gebäude installieren. Ist das möglich?

Ich muss eine Seilsicherung an einem alten Gebäude installieren. Ist das möglich?

Unsere Produkte können auch an älteren Gebäuden nachgerüstet werden. Dies ist ein häufiger Wunsch für die Instandhaltung oder Renovierung. Der zertifizierte Installateur wird den Standort besuchen, die Aufnahmestruktur überprüfen und Ihnen ein zuverlässiges und dauerhaftes Absturzsicherungssystem anbieten. Fallprotec Seilsicherungen wurden an Kirchen und Gebäuden aus dem 16. Jahrhundert installiert. Siehe Fallstudie Arco della Pace in Mailand.

Ich muss den Höhenzugang in meinem Gebäude sichern, ohne die Ästhetik zu stören. Gibt es diskrete Lösungen für architektonische Konstruktionen?

Ich muss den Höhenzugang in meinem Gebäude sichern, ohne die Ästhetik zu stören. Gibt es diskrete Lösungen für architektonische Konstruktionen?

Obwohl Sicherheit immer unsere oberste Priorität ist, verstehen wir die immer höher werdenen Ansprüche. Daher bieten wir eine Vielzahl von Lösungen an, die vorübergehend installiert, verdeckt oder pulverbeschichtet werden können, um der Ästhetik des Gebäudes gerecht zu werden und für Besucher unsichtbar zu bleiben.

Wie kann ich Sie für mein Projekt kontaktieren? Haben Sie einen Wiederverkäufer in meinem Land?

Wie kann ich Sie für mein Projekt kontaktieren? Haben Sie einen Wiederverkäufer in meinem Land?

Wir verfügen über ein Netzwerk von Händlern und Installateuren in über 48 Ländern weltweit. Gerne empfehlen wir Ihnen den Naheliegensten  Zögern Sie nicht, uns anzurufen oder über unsere Kontaktseite zu schreiben.

Wie viele Personen können gleichzeitig auf einer Leiter stehen?

Wie viele Personen können gleichzeitig auf einer Leiter stehen?

Es sollte nie mehr als eine Person auf einer Leiter zu einem bestimmten Zeitpunkt stehen. Selbst mit einer Fallschutzschiene ausgestattet, besteht die Gefahr, dass Werkzeuge herunterfallen und die darunter kletternde Person verletzen. 

Wie weit kann ich fallen, ohne mich zu verletzen?

Wie weit kann ich fallen, ohne mich zu verletzen?

Es gibt keine eindeutige Antwort auf diese Frage. Es ist bekannt, dass Menschen Stürze aus mehreren Metern Höhe überlebt haben, während ein sehr kurzer Sturz schwere Verletzungen verursachen kann. Verletzungen infolge eines Sturzes hängen von vielen Faktoren ab, weshalb es keine Mindestbegrenzung für die Arbeit in der Höhe gibt.

Es gibt keine Antwort, die Ihren Suchkriterien entspricht.